Rezension “Klugscheißer Supreme” (Lehrer Seidel-Romane 3) von Thorsten Steffens – Piper Verlag

  • Taschenbuch ‏ : ‎ 272 Seiten
  • Herausgeber ‏ : ‎ Piper Humorvoll (30. September 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3492504590
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3492504591
  • D: 15,00 Euro

Inhalt:

Ein Klugscheißer als angehender Lehrer – kann das gutgehen? Ein irre komischer Roman um Lehrer, und welche, die es werden wollen – für alle Fans von Tommy Jaud und Fack ju Göhte

»Nahrungsbeschaffungsmaßnahme f.; Gen. –; Pl. –n; der Besuch eines Verkaufsstandes mit Esswaren, um eine anschließende stundenlange Zusammenkunft aller verfügbaren Lehrkräfte zum illustren Erfahrungsaustausch auszuhalten«

Klugscheißer Timo Seidel hat nach vier Jahren sein Lehramtsstudium beendet. Doch nun steht ihm die schwerste aller Prüfungen bevor: das von allen Seiten gefürchtete Referendariat. Schmerzlich stellt Timo fest, dass er sich trotz Berufserfahrung wieder einmal den Respekt des Kollegiums, der Schulleitung und vor allem der Schülerschaft hart erkämpfen muss. Da sind für einen Klugscheißer wie Timo natürlich Pleiten, Pech und Pannen vorprogrammiert …

Quelle: Amazon

Der Autor:

Thorsten Steffens, geboren 1974, studierte Germanistik und Anglistik an der Universität zu Köln. Zuvor, währenddessen und danach arbeitete er in den unterschiedlichsten Berufen: als Lehrer, als Grafiker, als Platzanweiser, als Dozent an einer Universität und als Kassierer im Supermarkt. Vor allem aber veröffentlicht er humorvolle Bücher. 

Quelle: Amazon

Rezension:

Timo Seidel hat es geschafft. Sein Studium steht kurz vor dem Abschluss. Jetzt muss er nur noch das Referendariat überstehen. Auch seine Beziehung zu Daniela befindet sich an einem Wendepunkt. Soll er ihr die alles entscheidende Frage stellen?

Wer die beiden ersten Bände gelesen hat, weiß spätestens hier, dass alles anders kommt, als erwartet.

Timo ist im Leben angekommen. Dies bedeutet allerdings nicht, dass er das Klugscheißersyndrom abgeworfen hat. Timo hat gelernt, seine Gedanken ab und zu einmal für sich zu behalten bzw. wann es besser ist, sich nicht auf eine Konfrontation einzulassen. Dies klappt natürlich nicht immer und so sind die unvermeidlichen Fettnäpfchen immer präsent. Unser Protagonist ist reifer und wenn er in “Klugscheißer Royale” noch um die Sympathie der Leser kämpfen musste, hat er sie nun sicher.

Die Episoden, an denen uns Thorsten Steffens teilhaben lässt, sind direkt aus dem Leben gegriffen. Er führt uns vor Augen, dass es sich lohnt, einen Blick hinter die sichtbare Fassade der Menschen zu werfen. Hier verbirgt sich oftmals Überraschendes. Freundschaft ist etwas sehr wertvolles und wir wissen sie erst wirklich zu schätzen, wenn wir die Hilfe und Unterstützung wahrer Freunde brauchen.

Humorig, mit kleinen sprachlichen Unterweisungen, war es wieder sehr kurzweilig, mit Timo Seidel durch das Leben zu stolpern. Thorsten Steffens hat mit Band 3 ein weiteres, gute Laune versprühendes Buch geschaffen, in dem wir tolle Wortschöpfungen, spleenige Figuren und sicher auch die eine oder andere Erinnerung an unsere eigene Schulzeit finden.

Ich fühlte mich bis zur letzten Zeile wunderbar unterhalten.

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.