Rezension “Ein letzter erster Augenblick” von Holly Miller – Blanvalet Verlag

  • Broschiert : 496 Seiten
  • Herausgeber : Blanvalet Verlag; Deutsche Erstausgabe Edition (17. Mai 2021)
  • Sprache : Deutsch
  • übersetzt von: Astrid Finke
  • ISBN-10 : 3764507330
  • ISBN-13 : 978-3764507336
  • Originaltitel : The Sight of You
  • D: 15,00 Euro

Inhalt:

Würdest du dich für die große Liebe entscheiden, wenn du wüsstest, wie sie endet?

Seit seiner Kindheit lebt Joel als Einzelgänger, der niemanden in sein Herz lässt. Nicht weil er das will – sondern weil er muss. Denn Joel hat Träume. Träume, die ihm die Zukunft der Personen zeigen, die er liebt. Oft weiß er schon Tage, Monate oder sogar Jahre im Voraus, was den Menschen um ihn herum passieren wird. Doch erzählen kann er es niemandem.
Callie träumt schon immer von den schönsten Orten dieser Welt, doch nach dem Tod ihrer besten Freundin lebt die junge Frau zurückgezogen und nimmt an den aufregenden Momenten des Lebens stets nur als stille Beobachterin teil. Das alles soll sich verändern, als sie Joel trifft und sich die beiden unsterblich ineinander verlieben.
Bis Joel von Callies Zukunft träumt …

Quelle: Amazon

Die Autorin:

Holly Miller ist im englischen Bedfordshire geboren und aufgewachsen. Nach ihrem Studium arbeitete sie unter anderem als Marketingleiterin, Redakteurin und Werbetexterin, ihre wahre Leidenschaft galt aber schon immer dem Schreiben von Geschichten. Die Autorin lebt mit ihrem Partner und ihrem Hund in Norfolk. »Ein letzter erster Augenblick« ist ihr erster Roman.

Quelle: Amazon

Rezension:

Wer nach einer gefühlvollen und berührenden Liebesgeschichte sucht, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen.

“Ein letzter erster Augenblick” lebt durch die Gefühlsphären, in die wir beim Lesen gleiten. Dabei ist die Geschichte eher ruhig, mit kleinen mystisch anmutenden Elementen. Das Ende ist absehbar, traurig schön und doch genauso, wie es sein sollte.
Holly Miller hat mich mit ihrem flüssig, warmen Schreibstil absolut überzeugen können.,

Callie und Joel haben beide keine leichte Vorgeschichte und scheinen nicht bereit für eine Beziehung. Dennoch passen sie wunderbar zusammen und können sich der gegenseitigen Anziehung nicht entziehen. Jedoch wird rasch klar, so sehr sie sich lieben, um glücklich zu werden, müssen sie einander loslassen. Haben sie dennoch die Chance auf eine glückliche Zukunft?

Holly Miller lässt uns eine Liebe erleben, die tief berührt. Es ist eine Geschichte vom Suchen, Finden und Loslassen. Wer dieses Buch liest, sollte unbedingt eine Packung Taschentücher in der Nähe haben.

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.