Rezension “Verborgen: Der erste Fall für die Gefängnisärztin (Die Gefängnisärztin-Reihe, Band 1)” von Anna Simons – Penguin Verlag

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Penguin Verlag; Auflage: Originalausgabe (8. Oktober 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783328102892
  • ISBN-13: 978-3328102892
  • ASIN: 3328102892
  • D: 10,00 Euro

Inhalt:

Ihr Beruf: Ärztin. Ihre Patienten: Kriminelle. Ihr erster Fall: Ein Kampf um Leben und Tod.

Neuer Job, neue Stadt – Eva hofft, die Schatten ihrer Vergangenheit endlich hinter sich zu lassen. Aber noch vor ihrem ersten Arbeitstag als Gefängnisärztin in einer Münchner Haftanstalt wird sie in einen Kriminalfall verwickelt: Die Frau eines Inhaftierten bittet sie verzweifelt um Hilfe. Eva weist sie zurück, doch am nächsten Tag ist die Frau spurlos verschwunden. Eva macht sich Vorwürfe: Was hatte sie ihr sagen wollen? Wovor hatte sie Angst? Auf eigene Faust versucht Eva, der Wahrheit auf die Spur zu kommen – ohne zu ahnen, dass der Täter sie längst im Blick hat und ihr schon ganz nahe ist. Gefährlich nah …

Quelle: Amazon

Die Autorin:

Anna Simons wurde 1966 in Bergneustadt geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen im Münchner Umland und in Nordholland.
Bevor die Autorin sich dem Schreiben widmete, arbeitete die promovierte Betriebswirtin als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Trier, als Personalberaterin bei einer Frankfurter Großbank und war außerdem als Dozentin und Coach tätig.
​Ihre Leidenschaft für Krimis gab vor zehn Jahren den Anstoß, eigene Geschichten zu verfassen. Gleich ihr erster Versuch glückte: Mit einem Kurzkrimi gewann sie einen Schreibwettbewerb.
​Seither schreibt Anna Simons unter ihrem Klarnamen sowie unter zwei Pseudonymen Jugendbücher, Thriller und Kriminalromane, für die sie weitere Auszeichnungen erhielt.

Quelle: Amazon

Rezension:

Vor kurzem ist bereits der zweite Teil der Krimireihe rund um die Gefängnisärztin Dr. Eva Korell von Anna Simons erschienen. Heute möchte ich Euch den ersten Teil vorstellen.

Wie ist der Alltag einer Gefängnisärztin, die direkt in die polizeilichen Ermittlungen hineingezogen wird? Dr. Eva Korell muss sich nicht nur in einer neuen Stelle behaupten, sie ist auch sogleich – nicht ganz freiwillig – Verbrechern auf der Spur.

Anna Simons hat einen glaubhaften, sehr realistischen Reihenauftakt geschaffen, fernab des gängigen Hollywoodgeschehens.

Ihre Charaktere kommen direkt aus dem Leben zwischen die Seiten gesprungen und halten uns Leser mächtig auf Trapp. Die Mischung zwischen Verbrechen, Ermittlungsarbeit und den zwischenmenschlichen Interaktionen der Protagonisten ist ausgewogen gewählt und lässt uns neugierig durch die Seiten fliegen.

Ihr Schreibstil ist intensiv und detailliert, verzichtet aber auf bluttriefende Gewaltszenen.

Dennoch ist der Spannungsbogen von Beginn an hoch und endet mit einer gut dosierten Dramatik. Die Auflösung konnte mich voll und ganz überzeugen. Überraschende Wendungen und falsche Fährten haben mich bis zum Schluss rätseln lassen und den Täter wirklich erst am Ende offenbart.

Freut Euch auf eine starke Protagonistin und viele facettenreiche Charaktere.

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.