Rezension “Lilly gehört dazu!” – Ein Bilderbuch über Behinderung & Inklusion von Irmgard Partmann – Coppenrath Verlag

  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 32 Seiten
  • Herausgeber ‏ : ‎ Coppenrath; 1. Edition (13. Januar 2020)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Illustration: Laura Bednarski
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3649633132
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3649633136
  • Lesealter ‏ : ‎ 5 – 7 Jahre
  • D: 15,00 Euro

Inhalt:

“Lilly kann nicht schnell laufen. Sie kann nicht auf Bäume klettern und auch noch nicht so gut sprechen. Aber Lilly lacht, wenn sie hoch bis zum Himmel schaukelt. Sie malt mit den Fingern wunderschöne bunte Bilder, und sie strahlt, wenn die Sonne scheint. Manchmal ist Lilly auch etwas langsam – aber ich lasse mir selbst gern Zeit. Und manchmal ist sie bockig – so wie ich. Lilly ist meine Schwester und ich habe sie lieb …” Unbefangen und herzerwärmend erzählt Irmgard Partmann von der kleinen Lilly mit dem Downsyndrom und ihrer großen Schwester, und macht deutlich, dass Liebe nichts mit Können oder Leistung zu tun hat. Lilly steht stellvertretend für andere Kinder mit geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung. Sie haben alle einen festen Platz in dieser Welt – in ihrer Familie, bei jedem von uns. Das Bilderbuch eignet sich zum Vorlesen für Kinder ab 5 Jahren. Das Cover ist ausgestattet mit einem Leinenrücken und Spotlack.

Quelle: Amazon

Die Autorin:

Irmgard Partmann, geboren 1963, verheiratet, drei Kinder; Fremdsprachenkorrespondentin; freiberufliche Autorin, Übersetzerin und Dozentin in der Erwachsenenbildung.

Quelle: Amazon

Rezension:

Inklusion ist ein Begriff, der heutzutage sehr oft fäll. Ob in der Politik oder unserem Alltag, wir sprechen darüber und verwenden das Wort Inklusion immer häufiger. Doch leben wir auch danach?

Es heißt, Kinder können grausam sein und sehr rasch andere Kinder ausgrenzen. Andererseits gehen Kinder wesentlich offener durch die Welt als Erwachsene und nehmen ungewöhnliche Dinge, so auch Menschen, die nicht in ein Raster passen, viel selbstverständlicher in ihrer Mitte auf.

In diesem liebevoll und einfühlsam gestalteten Kinderbuch lernen wir Lilly kennen. Lilly ist anders, sie hat das Downsyndrom. Es gibt eine Menge Dinge, die Lilly nicht gut kann, dafür besitzt sie andere Stärken. Für ihre Familie ist sie ein kleiner Sonnenschein.

Die Autorin, Irmgard Partmann, zeigt uns aus der Sicht von Lillys Schwester, wie der Alltag mit einer ungewöhnlichen Schwester aussehen kann. Eigentlich gar nicht so anders, wie mit Geschwistern, die kein Handicap haben. Die Schwestern sind einander sehr verbunden. Sie können beide das ein oder andere mal besser oder schlechter, sind fröhlich, traurig oder auch mal bockig. Beide halten zusammen und Lilly darf einfach Lilly sein.

Untermalt wird diese Geschichte von Illustrationen, die die Lebensfreude und den Zusammenhalt, den die Textzeilen übermitteln, sehr gut auch optisch transportieren.

“Lilly gehört dazu!” eignet sich sehr gut, um schon die Jüngsten an die Themen Behinderung und Inklusion heranzuführen, eventuell Berührungsängsten vorzubeugen und so Inklusion nicht nur ein Wort sein zu lassen.
Ich kann mir auch gut vorstellen, ein Geschwisterkind mit Hilfe dieser Geschichte auf ein Leben mit einem Brüderchen oder Schwesterchen vorzubereiten, welches mit der Prognose Downsyndrom zur Welt kommen wird.

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.