Rezension “Omas Inselweihnacht” (Die Oma-Imke-Reihe, Band 5) von Janne Mommsen – Rowohlt Verlag

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 2. (17. September 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499001187
  • ISBN-13: 978-3499001185
  • D: 10,00 Euro

Inhalt.

Ein tief verschneiter Dezember auf Föhr. Oma Imke träumt von einem harmonischen Weihnachten in der Familie. Sie stellt den Julboom auf und pflegt andere friesische Rituale. Doch dann sagt einer nach dem anderen ab. Bei ihren Versuchen, den Heiligabend doch noch zu retten, landet sie am winterlichen Deich, in der Inseldisco und in einer alten Mühle. Irgendwann wird ihr alles zu viel, und sie flieht zu ihrem heimlichen Liebhaber nach Amrum. Wegen einer Sturmflut kann sie nicht zurück. Wird es ein Weihnachtswunder für die Familie Riewerts geben?

Quelle: Amazon

Der Autor:

Janne Mommsen hat in seinem früheren Leben als Krankenpfleger, Werftarbeiter und Traumschiffpianist gearbeitet. Inzwischen schreibt er überwiegend Drehbücher und Theaterstücke. Mommsen hat in Nordfriesland gewohnt und kehrt immer wieder dorthin zurück, um sich der Urkraft der Gezeiten auszusetzen. Passenderweise lebt die Familie seiner Frau seit Jahrhunderten auf der Insel Föhr.

Quelle: Amazon

Rezension:

Weihnachten mit der Familie ist für mich sehr wichtig. Oma Imke kann sich ein Weihnachtsfest ohne ihre Lieben gar nicht vorstellen. Auch wenn der Heiligabend immer in einem Desaster und mit Streit endet, ist es ihr wichtig, die Kinder bei sich zu haben.
Für das diesjährige Weihnachtsfest hat sie sich etwas Besonderes ausgedacht, um die Harmonie in der Familie zu erhalten. Doch dann sagt plötzlich einer nach dem anderen ab.

Oma Imke ist ein Unikat und hat auch im hohen Alter noch das ein oder andere Geheimnis. Sie ist für fast jeden Spaß zu haben und ihr Auftritt in der Ü30 Disko bringt jeden zum Schmunzeln.

Mit „Omas Inselweihnacht“ erwartet Euch ein kurzweiliges, humorvolles Leseerlebnis. Stimmungsvoll, heiter und manchmal ein wenig wehmütig, ist es ein perfekter Einstieg in die Vorweihnachtszeit. Skurrile Charaktere und das nordische Inselflair laden zum Verweilen ein. Durch das praktische Pocketformat lässt es sich für kleine Leseauszeiten prima in der Handtasche verstauen.

Ich hatte eine Menge Spaß auf der Insel Föhr und kann Euch nur empfehlen, folgt Janne Mommens charmanter Einladung zu „Omas Inselweihnacht“.

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.