Rezension “Der Wochenendverführer” von Julia Strauß aus dem Insel Verlag

Ich hatte das Glück bei Lovelybooks an einer Leserunde teilnehmen zu dürfen und dabei dieses kleine Schmuckstück kennengelernt.

Der Wochenendverführer

Erschienen: 10.03.2014
Verlag: insel taschenbuch 4217, Flexcover, 239 Seiten
Illustriert von Katharina Bitzl
ISBN: 978-3-458-35917-3
D: 14,95 € 
A: 15,40 € 
CH: 21,90 sFr

Inhalt: 

Am Wochenende können wir uns endlich all den wunderbaren Dingen widmen, die das Leben schöner, bunter und lebenswerter machen. Das Geheimnis dabei ist, das Besondere im Einfachen und das Große im Kleinen zu finden, denn: Meist sind es die naheliegenden und alltäglichen Dinge, die uns die schönsten Erlebnisse schenken!
Lassen Sie sich in 52 Kapiteln voller überraschender Ideen, origineller Vorschläge und praktischer Anleitungen dazu verführen, Unbekanntes auszuprobieren und Altbekanntes neu zu erleben. Entdecken Sie den Glanz der kleinen Dinge und die versteckten Wunder des Alltags!
Der Wochenendverführer – zum Selbermachen und Ausprobieren, zum Nachmachen und Entdecken!
Quelle: Insel Verlag

Leseprobe: http://www.suhrkamp.de/buecher/der_wochenendverfuehrer-julia_strauss_35917.html

Die Autorin

Julia Strauß, 1982 geboren, studierte Literatur- und Theaterwissenschaft in München und in Linköping, Schweden. Sie lebt und arbeitet als Autorin und Texterin in München, vor allem beschäftigt sie sich mit den Themen Gärtnern, Reisen und literarische Schatzsuche. Zusammen mit ihrem Mann erkundet sie am Wochenende das Leben jenseits der Arbeit – im Sommerhäuschen, auf ihrem Pachtfeld oder irgendwo dazwischen.
Quelle: Insel Verlag

Rezension:

Wer bei „Der Wochenendverführer“ von Julia Strauß an eine
romantischen Liebesroman denkt, ist auf der falschen Fährte. Hier handelt es
sich um eine Verführung der etwas anderen Art.
In dem kleinen, aber sehr strukturiert durchdachten Büchlein
finden sich vielerlei Anregungen zu einer sinnvollen, kreativen und spaßigen
Freizeitgestaltung. Diese sind nach Jahreszeiten und Themengebieten
aufgegliedert. Natürlich beschränken sich die darin enthaltenen Ideen nicht nur
auf das Wochenende. Alle Aktivitäten können auch unter der Woche oder an
Ferientagen ausgeführt werden. Allerdings stehen wir gerade an den Wochenenden
meist vor dem Problem: „Was soll ich mit all dieser Freizeit nur anfangen?“.
Hier gibt es nun endlich viele praktikable Lösungsvorschläge.
Mir gefallen besonders die verschiedenen Rezepte und
Bastelideen, von denen ich mit Sicherheit in Zukunft einige ausprobieren werde.
Die Einleitungen zu den einzelnen Themenbereichen finde ich
allerdings oft ein wenig ermüdend. Auch die vorgesetzten Zitate empfand ich
nicht immer passen. Dies tut dem allgemeinen Lesevergnügen aber letztendlich keinen Abbruch.
Das Buchcover ist in Rot- bzw. Rosatönen gehalten und
verführt bereits durch seine Optik zum lesen.
Mit seinem handlichen Format ist es jederzeit gut in einer
Handtasche verstaut und kann überall hin mitgenommen werden. Besonders gefällt
mir auch das enthaltene Lesebändchen.
Mein Fazit:
Ein wunderschön gestalteter und informativer Ratgeber, der
sich auch gut als kleine Aufmerksamkeit zum Verschenken anbietet.
Kimmy vergibt heute 4,5 von 5 Käseecken.

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere